Kirchenvorstandswahl am 21. Oktober
Ergebnisse

Berufen wurden am 15. November:

  • Anja Schilling
  • Siegfried Reisch

 

Wahlergebnisse:

Gewählt wurden…

…für Ingolstadt:

  • Friedrich Bauer
  • Anette Elfner
  • Ute Euringer
  • Jürgen Frank

…für Kösching:

  • Claudia Kohl
  • Alexandra Plückhahn

…für Lenting:

  • Heinz Winkler

…für Hepberg:

  • Regina Pohl

Dem erweiterten Kirchenvorstand gehören bisher (vor der Berufung) an:

  • Sigfried Reisch, Ingolstadt
  • Anja Schilling, Kösching
  • Karl Früh, Kösching
  • Ulf Janssen, Hepberg

Herzlichen Glückwunsch an alle gewählten Kandidatinnen und Kandidaten!

Die Wahlbeteiligung betrug 13,2 %. Das ist ein Vielfahches der Wahlbeteiligung der letzten Kirchenvorstandswahl 2012, aber leider immer noch weit unter dem Durchschnitt im Dekanat Ingolstadt – und deshalb für die drittgrößte Kirchengemeinde im Dekanat unbefriedigend. Eine der Aufgaben des neuen Kirchenvorstands in den nächsten sechs Jahren wird es deshalb sein, zu überlegen, wie weitere Menschen in unserer Kirchengemeinde nachhaltig angesprochen werden können.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten –  auch die des erweiteren Kirchenvorstands – wurden von fast 40 % oder weit mehr aller abgegebenen Stimmzetteln gewählt. Das ist ein Ergebnis, das sich sehr gut sehen lassen kann und ein deutliches Signal unserer Kirchengemeinde: Jeder und jedem der Kandidatinnen und Kandidaten wird von fast der Hälfte der Wählerinnen und Wähler zugetraut, Verantwortung für unsere Kirchengemeinde zu übernehmen. Darum ist es wichtig, dass die nächsten sechs Jahre in unserer Kirchengemeinde auch vom erweiterten Kirchenvorstand mitgetragen werden – gerade weil durch den Neubau des Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrums mit Kirche erhebliche – nicht nur, aber vor allem finanzielle – Herausforderungen auf die Kirchengemeinde zukommen.

Nicht nur, aber gerade auch deswegen an alle Kandidatinnen und Kandidaten ein herzliches Dankeschön, dass sie sich bereit erklärt haben, Verantwortung für ihre Kirchengemeinde zu übernehmen und sich dieser Herausforderung einer Persönlichkeitswahl gestellt haben. Das ist nicht leicht und schon gar nicht selbstverständlich, weil damit immer die Möglichkeit des Verlierens gegeben ist! Danke, dass Sie trotzdem dazu bereit waren!

Die konstituierende Sitzung des neugewählten Kirchenvorstands am Donnerstag, 15. November 2018, 19.30 Uhr (nichtöffentlich), beruft zwei weitere ordentliche Mitglieder in das Gremium. Diese können, müssen jedoch nicht aus dem Kreis des erweiterten Kirchenvorstand kommen. Berufen werden kann jedes wählbare Mitglied der Kirchengemeinde.

Der vollständige (gewählte, berufene und erweiterte Kirchenvorstand) wird am 1. Advent, 2. Dezember 2018, mit einem feierlichen Gottesdienst in St. Paulus Ingolstadt, 9.30 Uhr, in sein Amt eingeführt und verpflichtet. Im gleichen Gottesdienst wird der bisherige Kirchenvorstand entpflichtet und verabschiedet.

Vielen Dank an alle Mitglieder der Kirchengemeinde, die ihre Stimme abgegeben haben und so gezeigt haben, wie sehr ihnen ihre Kirchengemeinde am Herzen liegt, die gesagt haben: „Ich glaub. Ich wähl.“