Krippenausstellung

„Gemma wieda Kripperl schaun“
– Weihnachtskrippen in der Pauluskirche

Krippe

Wir Menschen haben von unserem Schöpfer kostbare Sinne geschenkt bekommen. Diese helfen uns, die Menschwerdung des Erlösers, Jesus Christus, zu er- und begreifen. Darum werden die Weihnachtskrippen mit Maria, Josef und dem Jesuskind, den Hirten und den Weisen aus dem Morgenland von Jahr zu Jahre beliebter. Man kann sich dadurch ein Bild davon machen, wie Gott zu uns kommt.

Die Beteiligung von St. Paulus am Ingolstädter Krippenweg geschieht durch die Krippenbaumeisterin Christine Habermann. Sie stellt in St. Paulus Krippen vom 29. November bis 06. Januar, jeweils zwischen 10-18 Uhr aus.