Die Zukunft und ich –
Offroad – der besondere Gottesdienst

 

Am Samstag sorgte die „OFFROAD“- Band, eine feste Größe bei der Evangelischen Jugend im Dekanat Ingolstadt, beim Jugendgottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Kösching bei den mehr als150 begeisterten, meist jugendliche Teilnehmenden von Anfang an für gute Stimmung. Die jungen Musikerinnen und Musiker brachten Jung und Alt in Bewegung. Und das war gut so.

„Ein Gottesdienst, der Menschen in Bewegung setzt. Das ist ganz nach meinem Geschmack.!“, so Pfarrer Christoph Schürmann. Denn statt einer Predigt sollten die Teilnehmenden an fünf Stationen über verschiedene Aspekte ihrer Zukunft nachdenken. Traumhalte basteln, die die Kindheitsträume festhalten, Entscheidungen treffen, die die Zukunft beeinflussen, Vertrauern erfahren, das man im Leben braucht, und anderes mehr. Das und vieles mehr konnten in diesem Gottesdienst, den Jugendliche gemeinsam mit Diakonin Maythe Binder, Schürmann und der Evangelischen Jugend im Dekanat Ingolstadt vorbereitet haben, ausprobieren.

Nach dem Gottesdienst stärkten sich Jung und Alt bei Pizzabaguette und Getränken beim obligatorischen „eat and talk“. Erste Kontakte für die Fahrt nach Mainburg zum nächsten „OFFROAD“- Gottesdienst am 21. Mai in der Erlöserkirche Mainburg wurden geknüpft und erste Absprachen für einen nächstebn „OFFROAD“-Gottesdienst in Kösching getroffen.

„Es war ein fantastischer Abend, der nur durch das tolle Team und die vielen freiwilligen Mitwirkenden verwirklicht werden konnte. Fantastisch, dass sich Jugendliche dafür begeistern lassen!“ fasst Diakonin Binder den Abend zusammen.