Feierabendmahl
Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

 

Am gedeckten Tisch in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Kösching nahmen die Teilnehmenden am Feierabendmahl am Gründonnerstag Platz. In einem kurzweiligen Gottesdienst mit vielen Liedern erinnerte Pfarrer Christoph Schürmann an das erste Abendmahl, das Jesus am Vorabend seines Todes mit seinen Freunden feierte. Mit Hilfe eines ungewöhnlichen Abendmahlsbildes lud er zu einem Wechsel der Perspektive ein, um auch die Schattenseiten des eigenen Lebens im göttlichen Licht zu sehen, das bereits jetzt von Ostern her in die Dunkelheiten des Lebens hineinscheint. Natürlich fehlte auch die Feier des Heiligen Abendmahls nicht.

Nach dem Gottedienst wurde rund um den Tich weiter gegessen und getrunken, jetzt Kartoffeln mit Kräuterquark. Die Fastenspeise erhielt in der besonderen Atmosphäre einer Tafel in der Kirche eine besondere Note.