Rückblick: Kunstgottesdienst an Lichtmess

Hoffnung. Leben. Licht.

Mit Interesse und Freude wurde an Lichtmess ein Kunst-Gottesdienst in St. Paulus gefeiert. Das Werk Jerusalem+ Bethlehem stammte von der Künstlerin Mareike Drobny. Mittels GPS-Daten zeichnete sie Wege zwischen den beiden biblischen Orten auf, die sie selbst zurückgelegt hat. Aufmerksam betrachteten die Besucher*innen die Arbeit und verloren sich in den Linien, die bei jedem andere Assoziationen hervorriefen. Die Musik zum Gottesdienst gestaltete Dr. Friedrich Nolte, die Texte und die Liturgie Ute Euringer, Friedrich Bauer und Pfarrerin Anja Raidel. Herzlichen Dank auch an Frau Dekanin Schwarz, die sich die Zeit nahm, um in St. Paulus dabei zu sein.

Empfohlene Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner