Wir haben seit September 2021 wieder einen Pfarrer für Hepberg, Kösching und Lenting. Am 19. September wurde Pfr. Dr. Oliver Heinrich feierlich in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in sein neues Amt eingeführt. Die Kirche gut gefüllt und trotzdem konnten sich die Menschen wohl und sicher fühlen. Diakonin Maythe Binder und Pfarrerin Anja Raidel hießen den neuen Kollegen herzlich willkommen. Pfr. Spanos als stellvertretender Dekan verlas die Urkunde und Frau Dekanin Schwarz segnete Pfr. Dr. Heinrich für den Dienst in unserer Gemeinde mit den Worten: „Gott segne Ihren Dienst an allen, die Ihnen anvertraut sind.“ Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von unserem Organisten Holger Stiller am „Duleimer“ mit Christina Zepter (Blockflöte), Sabine Nittel (Viola da Gamba), die allesamt auf historischen Instrumenten spielen und neue Klangwelten erschließen. Desiree Hoeber berührte die Gottesdienstbesucher mit ihrem musikalischen Beitrag als Solistin mit Klavierbegleitung. Pfr. Dr. Heinrich zeigte sich überwältigt von der Aufnahme durch die Gemeinde und sagte: „Ich bin froh und dankbar für den freundlichen Empfang!“ und fügte augenzwinkernd hinzu, „und hoffe, ich enttäusche Sie alle nicht zu sehr!“ Viele Weggefährten und Kollegen begleiteten Pfr. Dr. Heinrich auf diesem Weg: Pfr. Christoph Schürmann, Pfrin. Scherle-Schobel und -besonders erwähnenswert- unsere ehemalige Pfrin. Stefanie Grasruck aus Markt Eckental und Vikarin Jutta Jarasch. Ralf Sitzmann sprach stellvertretend für die Bürgermeister von Hepberg, Kösching und Lenting sein Grußwort, in dem er an die erste Begegnung mit Pfr. Heinrich aus anderem Kontext anknüpfte. Beim anschließenden kleinen coronakonformen Empfang im Innenhof der Kirche sprach Dekan Dr. Wysocki von der katholischen Pfarrei Kösching Pfr. Dr. Heinrich ebenfalls Glück- und Segenswünsche aus, ebenso Uwe Stelzer vom Förderverein und Claudia Kohl für den gesamten Kirchenvorstand.

Empfohlene Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner