Ich möchte gern so sein, wie Gott mich haben will,
weil er mich so behandelt, als wäre ich schon so.
Hannelore Frank

Konfirmation in unserer Gemeinde
Wie wird man Konfirmandin oder Konfirmand?

Alle Mädchen und Jungen, die im Gemeindegebiet von St. Paulus wohnen und das entsprechende Alter haben, werden von uns angeschrieben und zum Konfirmandenkurs eingeladen.
Falls Sie neu zugezogen sind und keine Einladung bekommen, obwohl Ihr Kind das Konfirmationsalter erreicht hat, kann das daran liegen, dass wir Ihre Adressdaten noch nicht übermittelt bekommen haben und Ihr Kind deshalb nicht in die Liste der Konfirmanden aufnehmen konnten. Bitte sprechen Sie uns in diesem Fall gerne an, damit Ihr Sohn oder Ihre Tochter wunschgemäß mit der Konfirmationsvorbereitung beginnen kann.

Wie gestaltet sich die Konfirmandenzeit?
Hier in St. Paulus haben wir einen einjährigen „Konfi- Kurs“. Er beginnt meist im Mai und endet mit der Konfirmation im darauffolgenden Jahr (April oder Mai).
Wir treffen uns einmal im Monat an einem Samstagvormittag zum „Konfi-Tag“, jeweils von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr im Gemeindezentrum rund um die Pauluskirche in Ingolstadt oder im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrum in Kösching.
Gemeinsam und in Kleingruppen beschäftigen wir uns mit Themen, die wir für unseren Glauben und unser Leben für wichtig erachten.

Daneben darf der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen – deshalb gibt es neben den Konfi-Tagen noch Events für Konfis und Teens; so z.B. ein Tischtennisturnier, eine Filmnacht und ähnliches. Neugierig? Dann auf nach St. Paulus!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner